Irrtümer und Anekdoten über Bier

Instant-Bier

Wer auf Dosenschleppen oder den langen Weg in die Kneipe keine Lust hat, kann in Großbritannien auch zum gewichtsoptimierten Bierpulver greifen. Das Pülverchen ist ein Gemisch aus Malz, Hopfen, Hefe und Zucker und wird daheim nur noch mit etwas Leitungswasser versetzt. Jetzt heißt·s nur noch 14 Tage warten und schon haben sich Pulver und Wasser in ein bräunliches Getränk mit etwa 4,5 Prozent Alkohol und wenig Schaum verwandelt. Na dann Prost ...

 

Bier-Entkorker

300 Bierflaschen in 107 Sekunden hat 1999 ein dreiköpfiges Team einer Münchener Brauerei geöffnet · Weltrekord. Jedes Team-Mitglied riss mit einem speziell konstruierten Öffner nacheinander hundert Kronkorken von den Flaschen. Tolle Leistung! Bleibt nur die Frage, wer während des Trainings die geöffneten Flaschen ausgetrunken hat.

Heil-Bier

Und gut gegen Krebs ist das kühle Blonde auch noch, fanden deutsche und amerikanische Forscher heraus. Im Hopfen enthalten ist die Substanz Xanthohumol, die eine hundertfach krebshemmendere Wirkung hat als grüner Tee oder Soja. In den USA haben Brauereien schon die Genehmigung erhalten, ein Anti-Krebs-Bier auf den Markt zu bringen.

Bierschlucker

Als schnellster Biertrinker der Welt gilt der Brite Peter Dowdeswell. Unglaublich, aber wahr: 1975 stürzte er in nur fünf Sekunden 1,41 Liter Bier durch seine Kehle. Er setzte seinen Zug durch die Bier-Rekordlisten fort. 1988 schlürfte er im Kopfstand innerhalb von 3 Sekunden ein britisches Pint (0,57 Liter) leer. Im Stehen schaffte er es 2001 sogar ein Pint in nur 2,1 Sekunden hinunterzukippen.



Bierkeeper

Bier im Cocktail? Klingt ziemlich merkwürdig, ist es aber nicht. Der Phantasie sind fast keine Grenzen gesetzt und erfahrene Barkeeper setzen den Gerstensaft für allerlei erfrischende Drinks ein. Mehr als zehn verschiedene Bier-Cocktails stehen beispielsweise auf der Karte des Düsseldorfer Barkeepers Kent Steinbach. Er empfiehlt, das Bier immer ganz zum Schluss und ganz behutsam hinzuzugeben, damit die Kohlensäure nicht sofort aufschäumt. Sein spezieller Tipp für heiße Sommernächte: ein Weißbier-Mojito.


Biermetall

Bierdosen sind schön und einzigartig, dachte sich William B. Christensen aus den USA und fing an, die Dinger zu sammeln. Nun ist er im Besitz der größten Bierdosen-Sammlung der Welt. Mehr als 75.000 verschiedene Büchsen aus über 125 Ländern stapeln sich bei ihm. Ob er die auch alle selbst geleert hat?

Bierdoping

Emil Zatopek war eine Läuferlegende der 50er Jahre. Der tschechoslowakische Langstreckenläufer und mehrfache Olympiasieger, die tschechische Lokomotive, wie er damals genannt wurde, hatte ein Geheimrezept: Während des Laufes genehmigte er sich gerne mal ein schnelles Helles. Wie bei Popeye spürte er die Wirkung sofort und rannte der Konkurrenz unaufhaltsam davon.

Bier-Forscher

Bierschaum war es, was den Münchener Physiker Arnd Leike faszinierte. Er widmete sich voll und ganz der Erforschung der Bierschaum-Zerfallsreihen und ermittelte in aufwändigen Testreihen, wie lange es dauert, bis der Schaum auf Weizen-, Alt- und hellem Bier verschwunden ist. Genau 276 Sekunden vergingen, bis das Weizenbier schaumfrei war - Alt und Helles zerfielen deutlich schneller. Für diese bahnbrechenden Ergebnisse wurde er mit dem so genannten Ig-Noble-Preis ausgezeichnet. Mit diesem werden Forschungen ausgezeichnet, "die nicht wiederholt werden können oder besser nicht wiederholt werden sollten·.

Bier-Treue


Eine dänische Brauerei belohnte 1972 20.000 Kinder, die an einem Malwettbewerb teilgenommen hatten, mit einem Bier-Gutschein. Die Sache hatte nur einen kleinen Haken: Erst 25 Jahre später durften die Coupons wieder eingelöst werden. Die Überraschung war groß, als 1997 mehr als 10.000 Gutscheine tatsächlich wieder eingelöst wurden und gegen jeweils 30 Flaschen Bier getauscht wurden.

Bier-Glas

Sammelleidenschaft macht vor nichts halt. Natürlich gehören auch Bierflaschen mit zum Sammel-Spektrum und so hat der Amerikaner Ron Werner mehr als 11.500 verschiedene Pullen aus aller Welt zusammengetragen. Zwei Drittel davon sind noch nicht einmal geöffnet, was eigentlich verwunderlich ist, denn er ist auch im Besitz einer einzigartigen Bierkrugkollektion. Er nennt mehr als 1.700 Humpen sein Eigen.

Bier-Geschmack

Bier ist ein sehr gehaltvolles Getränk, im wahrsten Sinne des Wortes. Es enthält nämlich etwa 8.000 Inhaltsstoffe, darunter mehr als 400 verschiedene Duftstoffe. Wein ist dagegen ein eher einfaches Gebräu. Im Wein kommen "nur· rund 1.200 unterschiedliche Stoffe vor.