Bier richtig einschenken

Schnelles und hastiges Einschenken verdirbt den Genuss beim Bier. Noch bevor es ans Zapfen geht, wird das saubere Bierglas noch einmal mit kaltem Wasser ausgespült. Dadurch wird die Glaswand gekühlt, dadurch entweicht weniger Kohlensäure und das Bier hält länger die optimale Temperatur zum Trinken.

Folgende Regeln sollten beim richtigen Einschenken beachtet werden:

  1. Das saubere Glas mit kaltem Wasser spülen.
  2. Das Bierglas beim Einschenken grundsätzlich leicht schräg halten.
  3. Zuerst das Glas 1/3-voll einschenken und das Bier absetzen lassen, bis der Schaum eine kompakte Form angenommen hat.
  4. Vollschenken und warten, bis der zweite Schaumring kompakt ist.
  5. Zum Schluß den dritten Schaumring aufsetzen, der erst zur richtigen "Haube" führt.
  6. Der Vorgang beim Einschenken kann bis etwa drei Minuten dauern. Außer man ist allzu durstig.


Keine Zitrone oder Eiswürfel ins Bier

Dieselben Regeln wie beim Zapfen gelten im Prinzip auch für Flaschenbier. Auch dieses bildet, wenn man es richtig behandelt, eine schönen und stabilen Schaum. Beim Weizenbier, das fast immer aus der Flasche eingeschenkt werden muß, geht es darum, mit mäßigem Tempo die Flasche zu leeren - und zwar so, daß sich im Glas keine Wirbel bilden, die zu übermäßiger Schaumbildung führen würden. Beim Servieren von Weizenbier sollte aus Respekt vor dem feinen Geschmack dieser Biersorte auf die mancherorts angebotene Zitrone verzichtet werden.

 

Die richtigen Gläser für das richtige Bier

Zum optimalen Genuss von Biergehört auch die Wahl des richtigen Glases. Die Wahl des richtigen Bierglases ist keine Geheimwissenschaft, vielmehr kann man einer einfachen Faustregel folgen: Je schlanker das Bier, desto schlanker das Glas. Verschiedene Biertypen verlangen, um Bukett und Aromastoffe richtig entwickeln zu können, unterschiedliche Arten beim Bierglas. Für die meisten Biere gilt jedoch, daß Gläser verwendet werden sollen, die nach oben hin nicht allzu breit werden, sonst zerfließt der Schaum - und damit ein wesentlicher Teil des Biergenußes. Zur Bierpflege gehört auch die richtige Trinktemperatur. Bier wird häufig zu kalt getrunken, was den Geschmackseindruck behindert und die Schaumentwicklung hemmt. Die ideale Trink-Temperatur liegt - je nach Biersorte, Vorlieben und Witterung - zwischen 6 und 12 Grad Celsius.

Ihre Meinung ist gefragt